Außenansicht
Gemeinsame Währung und Verantwortung

Angesichts der unbefriedigenden Ergebnisse der G20-Konferenz sollten die Staaten der Europäischen Union auf ihre eigenen Stärken setzen. Sie haben eine eigene Währung und einen eigenen Wirtschaftsraum, den es zu erhalten gilt.
  • 0

Die Gipfelkonferenz der G20 in Washington hat die Märkte nicht beeindruckt. Sie haben ihre Talfahrt zunächst einmal ungerührt fortgesetzt. Das darf nicht verwundern: Absichtserklärungen beeindrucken Märkte nicht.

Dennoch sollten wir den Gipfel nicht vorschnell kritisieren. Die dort festgeschriebenen Grundsätze sind richtig und wichtig. Ihre Umsetzung wird Zeit brauchen; wenn man sich im April wiedersieht, wird auch der neue US-Präsident Barack Obama an Bord und voll eingearbeitet sein. Gewiss war es gut, ja überfällig, die überholten Strukturen der G7 an die veränderten ökonomischen Machtverhältnisse anzupassen. Ob und wann sich daraus aber ein wirklich belastbares System ergibt, bleibt offen. Der Weg dorthin wird differenziert sein müssen und nicht frei von Rückschlägen bleiben.

Vor diesem Hintergrund sollten wir uns daran erinnern, dass wir nicht nur Deutsche, Franzosen oder Briten in der G20 sind. Wir haben die Europäische Union und eine gemeinsame Währung, den Euro.

Die Europäische Union, noch mehr der Euro-Raum, muss also rasch eine gemeinsame Position definieren. Diese gemeinsame Position muss gegenüber dem Rest der Welt vertreten werden, wer auch immer dann für uns spricht. Und wir dürfen uns auch den Zeitplan für die Lösung der anstehenden Probleme nicht von außen vorschreiben lassen, nicht einmal von Weltwirtschaftsgipfeln. Was bedeutet das?

Seite 1:

Gemeinsame Währung und Verantwortung

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Außenansicht: Gemeinsame Währung und Verantwortung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%