Gastbeitrag
Arktis ist umkämpft – und kann doch befrieden

Der Hohe Norden eignet sich zur partiellen Zusammenarbeit zwischen Russland und den Westmächten, meint Volker Perthes. Diese würde helfen, ein Mindestmaß an sicherheitspolitischer Verbundenheit zu erhalten.

Die Krise um die Ukraine wird, wie immer sie ausgeht, grundlegende und auch sehr praktische Fragen zu den Beziehungen zwischen Russland und seinen westlichen Nachbarn aufwerfen. Wird das Verhältnis auf lange Sicht und in den unterschiedlichsten geographischen Räumen und Politikfeldern von einer Nullsummenlogik geprägt sein? Oder gelingt Moskau und westlichen Hauptstädten ein Delinkage, eine themenspezifische Entkoppelung, die weiterhin partielle Kooperation ermöglicht, wo diese gemeinsamen und möglicherweise globalen Interessen entspricht? Und lässt sich trotz oder gerade wegen des gestiegenen Misstrauens dort „Vertrauensbildung“ neu einüben? Die Fragen werden sich nicht nur mit Blick auf Iran, den Nahen Osten oder mögliche Krisen um...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%