Gastbeitrag der Ökonomin Dalia Marin
Gegen den Verfall der Lohnquote

PremiumDie Wettbewerbspolitik muss für das digitale Zeitalter neu erfunden werden, wenn die entstandene Ungleichheit zwischen Kapital und Arbeit aufgehalten werden soll. Die G20 sollte dafür ein globales Wettbewerbsnetzwerk knüpfen. Ein Gastbeitrag.

Wir sehen einem neuen digitalen Zeitalter entgegen, in dem der Gegensatz zwischen Kapital und Arbeit wieder stärker in den Blickpunkt geraten wird. Seit Mitte der 80er-Jahre fällt der Anteil der Lohneinkommen am Bruttosozialprodukt. Es gab eine numerische Regel, wie das Volkseinkommen einer Volkswirtschaft aufgeteilt wird: 70 Prozent des Volkseinkommens verteilen sich auf die Lohneinkommen und 30 Prozent auf die Kapitaleinkommen. Diese Aufteilungsquote war in der Nachkriegszeit konstant.

John Maynard Keynes sprach bereits von einem „ökonomischen Wunder“. Diese Aufteilungsregel gilt nicht mehr. Seit Mitte der 1980er-Jahre ist die weltweite Lohnquote auf 58 Prozent gesunken und der Kapitalanteil auf 42 Prozent gestiegen.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%