Premium Gastbeitrag des Commerzbank-Chefvolkswirts Euro-Raum braucht mehr Anreize für Reformen

Macrons und Junckers Pläne für die EU mindern Anreize für Reformen. Die Länder müssen wieder motiviert sein, Probleme eigenständig zu lösen.
  • Jörg Krämer
Jörg Krämer ist Chefvolkswirt der Commerzbank AG. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com Quelle: Pressefoto [M]
Der Autor

Jörg Krämer ist Chefvolkswirt der Commerzbank AG. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com

(Foto: Pressefoto [M])

Frankreichs Präsident Macron und EU-Kommissionspräsident Juncker wollen einen Haushalt für den Euro-Raum und eine gemeinsame Sicherung von Bankeinlagen. Krisenländer sollen in Zukunft einfacher Hilfen bekommen, obwohl sie ihre Schwierigkeiten meist durch eine schlechte Wirtschaftspolitik selbst verursacht haben. Damit senken die Vorschläge Macrons und Junckers die Anreize für Reformen.

 

Mehr zu: Gastbeitrag des Commerzbank-Chefvolkswirts - Euro-Raum braucht mehr Anreize für Reformen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%