Gastbeitrag von Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz
Was die Finanzkrise und „Irma“ gemeinsam haben

PremiumAngesichts der Sturmschäden in den USA rufen alle nach dem Staat. Die freien Märkte bieten ganz offensichtlich keinen Schutz, Kollektivmaßnahmen sind geboten. Hoffentlich lernen die Amerikaner daraus. Ein Gastbeitrag.

Schon der Hurrikan Harvey hat viele Menschen ins Chaos gestürzt und enorme Sachschäden angerichtet; einige Schätzungen belaufen sich auf 150 bis 180 Milliarden Dollar. Doch hat der Sturm, der für den größten Teil einer Woche die texanische Küste gebeutelt hat, zugleich tiefgreifende Fragen über das Wirtschaftssystem und die Politik der USA aufgeworfen. Dieselben Kosten und Fragen wirft nun auch „Irma“ auf.

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass Ereignisse, die derart stark mit dem Klimawandel verbunden sind, einen Staat getroffen haben, in dem so viele Menschen den Klimawandel leugnen und in dem die Wirtschaft derart stark von den fossilen Brennstoffen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%