Gastbeitrag zu Trump, Erdoğan, Putin
Die Zerstörer des freien Marktes

PremiumIn West und Ost blüht ein neuer illiberaler Kapitalismus auf, seine Verfechter heißen Trump, Kaczyński, Erdoğan, Putin und Orbán. Doch auf Dauer untergraben sie damit ihre eigene Legitimität. Ein Gastbeitrag.

Populisten wie US-Präsident Donald Trump und Jarosław Kaczyński, der de facto die Fäden der polnischen Politik zieht, und autoritäre Führer wie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und der russische Präsident Wladimir Putin erwärmen sich nicht nur für das vom ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán bevorzugte Modell einer „illiberalen Demokratie“. Jeder von ihnen befürwortet auch eine Form von „illiberalem Kapitalismus“.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%