Premium Gastbeitrag zur Kreislaufwirtschaft Mehr aus weniger

Deutschland ignoriert im Gegensatz zu Frankreich eine riesige Wachstumschance: die Kreislaufwirtschaft. Die neue Bundesregierung sollte das ändern. Es ist an der Zeit, sich den Nachbarn zum Vorbild zu nehmen.
  • Martin Stuchtey
Martin Stuchtey ist Mitgründer und Managing Director von Systemiq, London/München. Zuvor war er Leiter des Münchener Büros von McKinsey und anschließend Direktor des „McKinsey Center for Business & Environment“. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com
Der Autor

Martin Stuchtey ist Mitgründer und Managing Director von Systemiq, London/München. Zuvor war er Leiter des Münchener Büros von McKinsey und anschließend Direktor des „McKinsey Center for Business & Environment“. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com

Das deutsch-französische Verhältnis steht vor einer Neuaufladung. Dies gilt umso mehr, als diverse andere Achsen der deutschen Außenwirtschaftspolitik sehr wackelig geworden sind. In seiner Sorbonne-Rede hat Emmanuel Macron diverse Initiativen vorgeschlagen, um Europa zukunftssicherer zu machen. In Berlin gibt man sich aber noch sehr bedeckt. Das kann uns aber nicht der Verpflichtung entbinden, selber eine positive und konstruktive Vision zu entwickeln, also auf Initiativen zu setzen, die in unserem eigenen Interesse sind.

 

Mehr zu: Gastbeitrag zur Kreislaufwirtschaft - Mehr aus weniger

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%