Hans-Werner Sinn über Junckers EU-Pläne
Mit Volldampf ins Chaos

PremiumEU-Kommissionspräsident Juncker will noch mehr Länder in den Euro und in den Schengenraum holen. Damit würde er in Osteuropa das gleiche Chaos auslösen, wie wir es in Südeuropa erlebt haben. Ein Gastbeitrag.

Eine Gruppe von Wanderern hat sich verirrt. Man will zur Burg, die man in der Ferne auf dem Hügel sieht, aber der Weg führt erkennbar nicht dahin. Doch der Führer reagiert mit der Aufforderung, den Tritt zu beschleunigen.

Das ist die Situation, in der sich Europa und sein Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker befinden. Der Euro hat sich als Irrtum erwiesen, weil er den Süden in eine inflationäre Kreditblase trieb, die dessen Wettbewerbsfähigkeit zerstörte und nach ihrem Platzen riesige Hilfsprogramme der nördlichen Länder verlangte.

Diese Programme stabilisieren freilich die falschen relativen Preise, die sich während der Blase entwickelten. Und das Schengenabkommen hat...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%