Kolumne von Richard David Precht
Wie es ist, Donald Trump zu sein

PremiumWie es sich anfühlt, Trump zu sein, ist ungefähr so schwierig zu sagen, wie es sein muss, eine Fledermaus zu sein. Schlussendlich läuft jeder Versuch auf eine Reduktion hinaus. Eine Herausforderung für die Außenpolitik.

Haben Sie mal überlegt, wie es ist, eine Fledermaus zu sein? Blind mit Echolot im rasanten Zickzack zwischen schroffen Wänden und steilen Abgründen umherzufliegen? Diese Frage beschäftigt nicht nur Zoologen. Seit rund 40 Jahren ist sie eine der berühmtesten Fragen der Philosophie: What is it like to be a bat? Gestellt hat sie Thomas Nagel von der New York University School of Law.

Wahrscheinlich werden Sie sich fragen, ob Philosophen denn keine anderen Probleme haben. Warum ausgerechnet Fledermäuse? Wer will schon wissen, wie es sich anfühlt, eine Fledermaus zu sein? Nehmen wir uns also ein besseres Beispiel. Ich zum Beispiel...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%