China
Riskantes Spiel um die Glaubwürdigkeit

Die Beteiligung der staatlichen China Investment Corp. über drei Milliarden Dollar an Blackstone hat sich als Desaster herausgestellt. Nun versucht der Staatsfonds es erneut, auch wenn er erst vor drei Wochen gewarnt hat, er könne ein Jahr brauchen, bevor er den nächsten Deal anpackt. Wenn der Fonds jetzt wieder versagt, wäre sein Ruf schwer angeschlagen.

China stellt seine Glaubwürdigkeit als internationaler Investor auf den Prüfstand. Nachdem die staatliche China Investment Corp. (CIC) im Verlauf des Jahres eine verheerende Wette auf Blackstone eingegangen war, versucht sie es jetzt wieder. Sie wird Morgan Stanley eine dringend benötigte Liquiditätsspritze über fünf Mrd. Dollar verabreichen. Der Staatsfonds wird sich damit 9,9 Prozent der Aktien einverleiben und zum zweitgrößten Aktionär der US-Investmentbank aufsteigen.

Mit ihrer Beteiligung an Blackstone war CIC zur Witzfigur mutiert. Die Internet-Chatrooms überschlugen sich mit herabsetzenden Kommentaren, nachdem die Chinesen im Juni vor dem Börsengang der Beteiligungsgesellschaft drei Mrd. Dollar für einen Anteil ohne Stimmrechte von zehn...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%