Klaus Hansen

Premium Expertenrat – Klaus Hansen Bühne frei – aber nicht für Gockel

Mehr und mehr Menschen verdienen ihr Geld als Berufsaufsichtsrat. Eine positive Entwicklung, weil damit Old-Boys-Netzwerke ausgehebelt werden. Was Firmen und Kandidaten bei der Posten-Auswahl beachten sollten.
Die Auswahl der Kontrolleure wird für Unternehmen immer wichtiger. Quelle: dapd
Manager-Runde

Die Auswahl der Kontrolleure wird für Unternehmen immer wichtiger.

(Foto: dapd)

Mit 57 Jahren geht so mancher in den Ruhestand. Nicht so Erhard Schipporeit. Der langjährige Finanzvorstand des Energiekonzerns Eon hat nach dem ersten Berufsleben eine zweite Karriere hingelegt – als Berufsaufsichtsrat. Mittlerweile 68-jährig sitzt er in den Aufsichtsgremien von gleich sechs Unternehmen, vom Dax-Konzern Deutsche Börse bis zum Start-up-Inkubator Rocket Internet.

 

Mehr zu: Expertenrat – Klaus Hansen - Bühne frei – aber nicht für Gockel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%