Pamela Reif

Premium Expertenrat – Pamela Reif Wie Entspannung die Produktivität fördert

Gestresst zu sein ist für viele Menschen inzwischen ein Normalzustand. Doch wer nicht zur Ruhe kommt, arbeitet nicht nur unproduktiver, er schädigt auf Dauer auch seine Gesundheit. Wichtig ist: einen Ausgleich finden.
Ruhepausen gehört zu produktiver Arbeit dazu. Quelle: Imago
Powernap

Ruhepausen gehört zu produktiver Arbeit dazu.

(Foto: Imago)

Wer kennt es nicht, dieses Gefühl der Zufriedenheit nach einem Tag, an dem man besonders viel geschafft und die To-do-Liste erfolgreich abgearbeitet hat. Je mehr erledigt wurde, desto besser. Man könnte fast meinen, ein Tag, an dem nicht zumindest ein bisschen Stress zu bewältigen war, ist ein verlorener Tag. Und klar, sich produktiv zu fühlen ist super. Aber bis zu welchem Punkt wirkt sich Stress im Alltag positiv auf die Produktivität aus? Und wann ist es Zeit, sich selbst eine Auszeit zu verordnen und einfach zu entspannen?

 

Mehr zu: Expertenrat – Pamela Reif - Wie Entspannung die Produktivität fördert

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%