Professor Chiffre
Dreibeinige Tische wackeln nicht

Der Euro muss als eine von drei Weltwährungen erhalten bleiben. Auch um den Preis der Souveränität der Euroländer.

Ende des 19. Jahrhunderts wurden die USA – gemessen an der Produktionsleistung – die größte Ökonomie der Welt, lösten nach dem ersten Weltkrieg Großbritannien als führende Weltmacht ab und wurden spätestens mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion zum „Master of the Universe“ – wirtschaftlich wie militärisch. Im Jahre 2000 wurden über 30 Prozent der Weltproduktion in diesem Land erzeugt, und die Weltwährungsreserven bestanden zu 70 Prozent aus US-Dollar. Doch diese Vormachtstellung bröckelt seit Jahren – nicht im Militärischen wohl aber im Ökonomischen.

Heute steht dieses Land vor den Trümmern seines seit der Präsidentschaft von Ronald Reagan (1981 – 1989) verfolgten Geschäftsmodells,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%