Kolumnen
Merkel hat ein Problem

Angie hat ein Problem. Das Problem hat einen Namen: Paul Kirchhof. Wahrscheinlich denkt sie jetzt schon darüber nach, wie sie ihn möglichst elegant wieder loswird. Das Steuermodell von Kirchhof ist eine Witznummer.

Angie hat ein Problem. Das Problem hat einen Namen: Paul Kirchhof. Wahrscheinlich denkt sie jetzt schon darüber nach, wie sie ihn möglichst elegant wieder loswird.

Das Steuermodell von Kirchhof ist eine Witznummer. Wer beobachtet hat, wie schwer es ist, in Deutschland auch nur vereinzelte Steuervergünstigen abzuschaffen, dem ist klar, dass wir nie ein Kirchhof-Steuermodell haben werden. Der Mann ist als Politiker auch ein Witz. Er hat null Erfahrung mit öffentlichen Haushalten. Außerdem redet er von Steuervergünstigungen und hält geheim, was er damit meint. Die ganze Konstellation ist ein schlechter Witz. Die CDU sagt, sie findet Kirchhofs Modell ganz toll, will es aber zunächstmal überhaupt nicht umsetzen.

Der Mann ist ein Verlegenheitskandidat und keinesfalls ein genialer Coup von Angie. Als medienwirksamer Politikberater a la Rürup wäre er vielleicht ganz tauglich, aber nicht, um wirklich Verantwortung für das wahrscheinlich wichtigste Regierungsamt nach dem des Bundeskanz lers zu übernehmen.

Schröder hatte auch einmal ein Problem, das er sich damals allerdings nicht selber ausgesucht hatte. Es hieß Oskar. Er hat eine Weile gebraucht, es zu lösen. Und jetzt holt es ihn wieder ein. Das zeigt: Solche Probleme haben mitunter lange Beine...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%