Was vom Tage bleibt
Wer zahlt für Schlaglöcher?

Die Autofahrer-Lobby wehrt sich gegen neue Gebühren, Daimler spendet für Parteien. McDonald's leidet, mit dem Bier geht es doch nicht zu Ende und in der Pharmabranche beginnt das große Rennen. Der Tag im Rückblick.

DüsseldorfGuten Abend liebe Leserinnen und Leser,

Beschützte Autofahrer

Wer in Deutschland mit neuen Abgaben für Autofahrer daherkommt, darf sich des geballten Volkszorns sichern sein. Der Kieler Ministerpräsident Torsten Albig hat sich also sofort die verbalen Prügel abgeholt, als er eine neue Gebühr zur Straßensanierung vorschlug. Weniger Emotion und mehr Rationalismus täten der Diskussion um Autos und Straßen gut. Denn natürlich sind die Autos für die Löcher in den Straßen verantwortlich. Deshalb ist es nur konsequent, die Autofahrer für die Sanierung zur Kasse zu bitten. Sollen etwa Fußgänger und Reiter dafür aufkommen?

Ein Konzern wählt

Der Daimler-Konzern gibt sich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%