Bekleidungsindustrie
Global erfolgreich

Endlich! Die EU-Kommission und China haben sich nach wochenlangem Hickhack auf die Freigabe der in Zolllagern festgehaltenen Textilien verständigt. Die deutsche Modeindustrie atmet auf. Doch da es bei den Quoten bleibt, ist das keine Lösung im Sinne des Freihandels: Das Problem wurde auf das kommende Jahr vertagt.

Lautstark und vielstimmig hatten sich die Deutschen in Brüssel beschwert. Zu Recht. Zigmillionen Kleidungsstücke hingen fest, nachdem die EU Mitte Juni rückwirkend auf Druck von strukturkonservativen Süd- und Osteuropäern wieder Quoten eingeführt hatte. Den Schaden hatten nordeuropäische Modekonzerne, die sich seit Jahren auf den freien Import eingestellt hatten, voran die deutsche.

Wie kaum eine andere Branche hat sich die Modeindustrie in den vergangenen Jahrzehnten umgekrempelt. Der Wandel vollzog sich still und heimlich, so erfolgreich und früh wie in kaum einer anderen deutschen Branche. Der arbeits- und lohnintensive Herstellungsprozess von Kleidern ließ der Branche schon Ende der 70er-Jahre kaum eine Alternative.

Kreiert, gemanagt und vertrieben wird heute aus Deutschland, geschnitten und genäht in der Türkei, in Osteuropa und in Asien, zunehmend in China. Gefertigt werden hier zu Lande nur noch Musterkollektionen, wenn man von Nischen wie den Trigema-Werken in Baden-Württemberg absieht. In den vergangenen zehn Jahren schrumpfte die Zahl der Beschäftigten noch einmal um über 60 Prozent auf rund 45 000. Das war der finale Aderlass, geschehen mit Blick auf das Ende der Einfuhrquoten.

Die Aushängeschilder der Branche sind heute internationale Modekonzerne wie Hugo Boss, Escada und Gerry Weber mit mehreren tausend Angestellten und eigenen Produktionsstätten auf der ganzen Welt. Sie glänzen mit ihren Marken. Das in anderen Branchen wie dem Maschinenbau gültige Qualitätssiegel „made in Germany“ zählt in diesem Falle nicht. Der Export der Branche liegt bei rund 40 Prozent. Luxusschneider wie Escada machen rund drei Viertel ihres Umsatzes im Ausland.

Seite 1:

Global erfolgreich

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%