Bundestagswahl
Merkel bei Illner - Ein Auftritt ohne echte Gegenwehr

Nach der Polemik gegen Ostdeutsche lastete vor ihrem Talk-Auftritt bei Maybrit Illner der Erwartungsdruck schwer auf Angela Merkel, der Kanzlerkandidatin der Union. Offenbar zu schwer.

BERLIN. Kann sie dem Kanzler Paroli bieten? Ja, man sah ihr die Anstrengung an: Grau mit wie aus Stein gemeißelten Falten im Gesicht, müde und glanzlos parierte Angela Merkel die hart zusetzenden Fragen der Interviewerin über Stoiber, brutto-netto, Friedrich Merz und den Schönbohm-Fehltritt gegen den Osten. Alles wurde aufgetischt.

Maybrit Illner holte am Donnerstagabend mehrfach in kraftvoller Überdosis nach, was ihre Talk-Kollegin von der ARD, Sabine Christiansen, in ihrem unterwürfigen Gespräch mit Kanzler Gerhard Schröder vermissen ließ: Professionalität, Gespür für Aktualität, Respektlosigkeit. Sie fragte aggressiv, bohrte nach und ließ kaum eine Antwort stehen. "Kann einer, der so redet überhaupt Superminister werden?" machte sie Merkel eine böse Vorlage, die diese eigentlich nicht zurückweisen konnte: Kann CSU-Chef Edmund Stoiber, der die Ostdeutschen beschimpft und die Bayern zum Maß aller Dinge erhebt, bundesweite Verantwortung übernehmen? Im Namen aller Deutschen? Oder hat er mit seinen üblen Remplern gen Ossiland Merkel bedeutet, dass lieber weiß-blau als schwarz-rot-gold flaggt?

Doch obwohl Merkel wusste, was an diesem Abend bei "Berlin Mitte" an quälenden und quälerischen Fragen auf sie zukam, sie fand das Feuer der Gegenwehr nicht. Keine ihrer Antworten loderte. Statt mit dem Brustton der Überzeugung solches unberatene Gequassel als tumbes Störfeuer, ja als friendly fire eines neidvoll gescheiterten Kanzlerkandidaten zu entlarven, wisperte die Schröder-Herausforderin nur etwas von "kontraproduktiv" und "unbrauchbarer Wählerbeschimpfung." Halten zu Gnaden Frau Kandidatin: Hier war Entschiedenheit gefragt, hier wollte der Zuschauer eine kraftvolle Antwort. Denn mehr als Programmatisches will er wissen: Können Sie die Herren Minister, können Sie die widerspenstigen Ministerpräsidenten in ihrem Kabinett überhaupt bändigen, zähmen und nach ihrer Richtlinienpfeife tanzen lassen? Oder werden die eitlen Herren auf ihrer Nase herumtoben?

Seite 1:

Merkel bei Illner - Ein Auftritt ohne echte Gegenwehr

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%