Insider
Richtiger Riecher

  • 0

In Umbruchzeiten legen Manager und Aktienstrategen an den Märkten ein unterschiedliches Verhalten an den Tag. Die einen blicken auf die Lage ihres Unternehmens, während die anderen das globale Ganze betrachten. Die selektive Wahrnehmung hat Tradition, ist aber gerade jetzt besonders spannend.Meist behielten die Insider recht, weil sie sich auf ein Gebiet konzentrieren, worin sie sich am besten auskennen. Die Investoren verzetteln sich dagegen in einer Vielzahl potenzieller Chancen und Risiken.

Gut möglich, dass die Insider auch diesmal die bessere Nase haben. Bei vielen Unternehmen, deren Aktien zuletzt im Zuge des allgemeinen Krisengeredes unter Druck gerieten, stellt sich die Lage schließlich noch immer genauso positiv dar wie vor wenigen Monaten, als selbst an den Finanzmärkten kaum jemand fehlerfrei den Begriff „Subprime“ buchstabieren konnte. Kein Wunder also, dass Manager wie der Vorstandschef von Thyssen-Krupp, Ekkehard Schulz, derzeit die Gunst der gefallenen Kurse nutzen und kaufen. Starke Quartalszahlen, ein Auftragseingang auf Rekordniveau und mittelfristig hervorragende Aussichten lassen das Risiko eines Verlustgeschäftes als gering erscheinen.

Was die breite Masse der Investoren derzeit so zurückhaltend agieren lässt, ist die mangelnde Durchschaubarkeit der derzeitigen Krise sowie die geringen Erfahrungswerte mit mathematisch hochkomplizierten und in den letzten Jahren enorm weiterentwickelten Finanzinstrumenten. Deren wahres Gefahrenpotenzial kann im Moment noch niemand einschätzen. Einen gemeinsamen Nenner gibt es allerdings: Langfristig soll es wieder nach oben gehen. Nur darüber, wie weit es kurzfristig noch nach unten geht, besteht Uneinigkeit.

Kommentare zu " Insider: Richtiger Riecher"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%