Kommentar zu Frankreichs Altparteien
Weggefegt und vergessen

PremiumDie Franzosen haben Emmanuel Macron die absolute Macht im Parlament überreicht. Der junge Präsident hat die Altparteien quasi entsorgt. Einen ernsthaften politischen Gegner hat er nicht mehr. Ein Kommentar.

War das noch eine Wahl oder schon eine Krönungsmesse? Am Sonntag haben die Franzosen ihrem jungen Präsidenten Emmanuel Macron die absolute Macht im Parlament überreicht. Die Bestätigung durch den zweiten Wahlgang in einer Woche steht noch aus, doch Macrons Bewegung „La République en Marche“ (REM) wird über die Mehrheit der Sitze verfügen, voraussichtlich sogar über eine Zweidrittelmehrheit. „Weggefegt, vergessen, ich sch... auf die Vergangenheit und fange neu mit dir an“, sang Edith Piaf dereinst. Macron singt heute mit: Er hat derzeit keinen ernsthaften politischen Gegner mehr.

Einer Gefahr muss er sich dennoch stellen: der Enttäuschung vieler Franzosen vom politischen System....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%