Kommentar zu Mifid II
Mehr Durchblick

PremiumDie neuen EU-Regeln Mifid II sollen private Anleger besser schützen – sie werden sie aber auch für Kosten in ihrem Depot sensibilisieren. Am Ende können Kunden wie Banken trotz Mehraufwand profitieren. Ein Kommentar.

Haben Sie schon Post von Ihrer Bank oder Sparkasse bekommen? Einen dicken Brief mit Informationen zu den neuen EU-Vorschriften für Anleger namens Mifid II? In acht Wochen treten die Regeln in Kraft, mit der die Brüsseler Politiker Anleger besser schützen wollen. Künftig soll vermieden werden, dass Finanzberater ihren Kunden Produkte verkaufen, die nicht zu ihnen passen. Das ist auch eine Lehre aus dem massenhaften Verkauf von Zertifikaten der US-Bank Lehman Brothers vor der Finanzkrise. Die Pleite der Bank vor gut neun Jahren brachte Zigtausenden Kleinanlegern hohe Verluste ein.

Das soll sich nicht wiederholen. Für Anleger wie Berater dreht sich daher die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%