Premium Kommentar zu Procter & Gamble Ein täglicher Kampf

Vor vier Jahren machte sich der amerikanische Konsumgüterkonzerns Procter & Gamble an einen Großumbau. Der zeigt auch Erfolge. Es reicht aber noch nicht. Und der Druck wird sich schon bald weiter erhöhen.
Von Jugendlichen zu Mutproben missbraucht. Quelle: Bloomberg
Tide-Kapseln von Procter & Gamble

Von Jugendlichen zu Mutproben missbraucht.

(Foto: Bloomberg)

Es ist eine Art Mutprobe in sozialen Netzwerken. Teenager zerbeißen eine Waschmittelkapsel von Tide, der amerikanischen Marke von Procter & Gamble. Zwar kann das zu Lungenödemen und sogar zu Atemstillstand führen, aber es reizt der digitale Beifall. Der Konzernchef warnte persönlich davor und gab eine Aufklärungskampagne in Auftrag.

Das ist nicht das einzige digitale Problem des amerikanischen Konsumgüterkonzerns. Amazon und Start-ups wie Dollar Shave Club oder Harry’s machen das Leben schwer. So musste die Marke Gilette ihre Preise senken und verlor trotzdem vier Prozent an Umsatz. Anleger sind entsetzt, die Aktie fällt.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%