Premium Kommentar zum Haushaltsüberschuss Vorsicht, Boom-Gefahr!

Die deutsche Staatskasse ist prall gefüllt, die Wirtschaft eilt von Rekord zu Rekord. Die neue Regierung sollte sich in der Steuerpolitik deswegen ein Vorbild an Kohl und Schröder nehmen – sonst droht eine Überhitzung.
Der deutsche Staat schwimmt in Geld. Quelle: dpa
Euro-Münzen

Der deutsche Staat schwimmt in Geld.

(Foto: dpa)

Deutschland erlebt gerade sein zweites Wirtschaftswunder. Seit 2009 geht es mit der Konjunktur stetig bergauf. Der Marathon-Aufschwung hat die Staatskasse prall gefüllt. Mit 45 Milliarden Euro steht der neuen Regierung ein Spielraum zur Verfügung, wie ihn selbst das erste Wirtschaftswunder nicht hervorgezaubert hat.

Und doch ist der neue Bundesfinanzminister nicht zu beneiden. Denn er steht, so paradox es klingen mag, vor einer nahezu unlösbaren Aufgabe: die hohen Überschüsse auch sinnvoll einzusetzen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar zum Haushaltsüberschuss - Vorsicht, Boom-Gefahr!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%