Kommentar zur Airline-Konsolidierung
In der Luftfahrt zählt Größe

PremiumEine Marktbereinigung unter den Airlines ist alternativlos – auch wenn die Auswahl für Fluggäste dadurch sinkt. Der beste Wettbewerb nützt nichts, wenn der Kunde am Ende gar nicht fliegt. Ein Kommentar.

Die rote Laterne, die die Lufthansa-Aktie am Dienstag lange Zeit im Börsenindex Dax trug, dürfte Carsten Spohr nicht besonders verärgert haben. Es waren in erster Linie Gewinnmitnahmen von Investoren für den Kursrückgang verantwortlich – nach den kräftigen Zuwächsen seit Jahresbeginn wurde Kasse gemacht. Der Lufthansa-Chef weiß, dass es für ihn zurzeit gut läuft. Die Verdopplung des Halbjahresgewinns untermauert das eindrucksvoll.

Vor allem könnte Spohrs übergeordnetes Ziel aufgehen: Er will in Europa sowohl im Premiumgeschäft mit der Marke Lufthansa als auch im Low-Cost-Segment mit Eurowings führend sein. Dabei sollen Übernahmen und Partnerschaften helfen. Der Konzern sieht sich als Treiber...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%