Premium Kommentar zur Flughafensicherheit Verstörendes Chaos am Airport Düsseldorf

Das Chaos am Düsseldorfer Airport könnte sich jederzeit anderswo wiederholen. Das gesamte System hat gravierende Fehler. Es ist an der Zeit, die Flughafensicherheit neu aufzustellen. Vier Dinge sind nötig. Ein Kommentar.
Die Bundesbehörden sollten sich wieder um die Kontrollen kümmern und keine externen Dienstleister. Quelle: dpa
Warten auf die Sicherheitskontrolle

Die Bundesbehörden sollten sich wieder um die Kontrollen kümmern und keine externen Dienstleister.

(Foto: dpa)

Passagiere pöbeln aus Frust über endlose Wartezeiten. Auszubildende müssen mit anpacken. Hilfspersonal aus anderen Städten wird kurzfristig eingeflogen. Was klingt wie die Flughafenabfertigung in einem Entwicklungsland, ist deutsche Realität – zumindest in Düsseldorf. Die Vorgänge am dortigen Airport, immerhin einem der größten in Deutschland, machen fassungslos. Wie kann es sein, dass Fluggäste in einem High-Tech-Industrieland über Tage hinweg reihenweise ihren Flug verpassen und teilweise ohnmächtig werden, nur weil Personal am Sicherheitscheck fehlt? Die simple Antwort: Das gesamte System hat gravierende Fehler. Der Fall Düsseldorf hat diese lediglich so gnadenlos offengelegt wie niemals zuvor.

 

Mehr zu: Kommentar zur Flughafensicherheit - Verstörendes Chaos am Airport Düsseldorf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%