Kommentar zur Jerusalem-Entscheidung
Trump wird zu Putins Steigbügelhalter

PremiumMit seiner Ankündigung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, spielt US-Präsident Donald Trump mit dem Feuer. Ein „ultimativer Deal“ ist damit ausgeschlossen. Der Nutznießer: Wladimir Putin. Ein Kommentar.

Mit seiner Ankündigung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und später die amerikanische Botschaft von Tel Aviv in die Heilige Stadt zu verlegen, spielt US-Präsident Donald Trump mit dem Feuer. Nicht nur bei den Palästinensern, sondern im ganzen arabischen Mittleren Osten wird Trumps Erklärung als Affront aufgefasst. Letztlich muss sich aber auch Israels Regierung Sorgen wegen der Konsequenzen machen.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%