Premium Kommentar zur Rede an die Nation Der Populist Trump spaltet weiter

Bei seiner Rede zur Lage der Nation setzte Donald Trump auf gemäßigte Rhetorik. Nur beim Thema Einwanderung blieb der US-Präsident knallhart. Seinem Land hat er damit ein versöhnliches Signal vorenthalten.
Gefährliche Vorurteile. Quelle: dpa
Donald Trump

Gefährliche Vorurteile.

(Foto: dpa)

Donald Trump hat es geschafft. Ihm ist es gelungen, für einen Augenblick über 40 Millionen Zuschauer seiner Rede zur Lage der Nation glauben zu lassen, er sei ein einender Präsident. Doch die Hoffnung währte nur kurz. Während Trump in seiner Ansprache überwiegend auf eine gemäßigte Rhetorik setzte, blieb er in der Einwanderungspolitik knallhart. Der US-Präsident hat seinem Land damit ein versöhnliches Signal versagt.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar zur Rede an die Nation - Der Populist Trump spaltet weiter

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%