Premium Kommentar zur Steuerpolitik Politischer Elchtest

Die Steuerpolitik entwickelt sich immer mehr zu einer Sollbruchstelle der Großen Koalition. Union und SPD wollen sich zu sehr voneinander abgrenzen. Das birgt Konfliktpotenzial.
Eine gemeinsame steuerpolitische Linie finden die Parteien nur schwer. Vor allem die SPD will sich deutlich abgrenzen. Quelle: dpa
Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

Eine gemeinsame steuerpolitische Linie finden die Parteien nur schwer. Vor allem die SPD will sich deutlich abgrenzen.

(Foto: dpa)

Die Steuerpolitik entwickelt sich zu einer der höheren Hürden auf dem Weg zu einem Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD. Das liegt nicht daran, dass die Steuerkonzepte der Parteien unter fachlichen Erwägungen unvereinbar wären. Vielmehr beweist die derzeitige Diskussion in den Sondierungen, dass eine Steuerreform von mehr abhängt als nur Tabellen und Taschenrechnern.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar zur Steuerpolitik - Politischer Elchtest

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%