Premium Kommentar zur US-Klimapolitik Trump auf dem Holzweg

Auch wenn Donald Trump den Klimawandel für eine „Erfindung der Chinesen“ hält, muss er irgendwann einsehen: Kohle, Öl und Gas haben keine Zukunft. Der US-Präsident sollte sich an den Investoren orientieren. Ein Kommentar.
Vor den Wirbelstürmen, die gerade über die USA hinwegfegen, kann der US-Präsident nicht die Augen verschließen. Quelle: Reuters
Mann mit Trump-Maske in Florida

Vor den Wirbelstürmen, die gerade über die USA hinwegfegen, kann der US-Präsident nicht die Augen verschließen.

(Foto: Reuters)

Donald Trump, der den Klimawandel nach eigenem Bekunden für eine „Erfindung der Chinesen“ hält, bekommt gerade sehr deutlich vor Augen geführt, was extreme Wetterereignisse bewirken können. Es wäre zynisch, die katastrophalen Unwetter, von denen die USA heimgesucht werden, nun zum willkommenen Denkzettel für einen ignoranten US-Präsidenten zu deklarieren. Ohne Frage wäre es allerdings gut, wenn Trump die aktuelle Entwicklung zum Anlass nähme, seine Haltung kritisch zu hinterfragen. Da die Lernfähigkeit Trumps aber nach allen bisherigen Erfahrungen sehr begrenzt ist, muss man auf anderem Wege versuchen, ihn für das Thema zu sensibilisieren.

 

Mehr zu: Kommentar zur US-Klimapolitik - Trump auf dem Holzweg

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%