Kommentar zur vollen Rentenkasse
Vorläufige Entwarnung

PremiumDie Rentenkasse ist prall gefüllt. Doch die positiven Signale sollten die Politik nicht zum Verpulvern der Reserven verleiten. Denn es handelt sich nur um ein Zwischenhoch. Ein Kommentar.

Mitten in die Sondierungsgespräche für Jamaika sendet die deutschen Rentenversicherung positive Signale, wie es sie in den vergangenen 20 Jahren nicht gegeben hat. Die Renten steigen das zweite Jahr in Folge um drei Prozent oder mehr. Trotzdem sorgt der Aufschwung am Arbeitsmarkt dafür, dass es auch noch Spielraum für eine Beitragssenkung gibt. Von 18,7 auf 18,6 könnte der Beitragssatz gesenkt werden.

Zusammen mit den Beitragssenkungsspielräumen bei der Arbeitslosenversicherung und manchen Krankenkassen hätte Jamaika also genug Freiraum, um den Bürgern eine milliardenschwere Entlastung bei den Sozialabgaben auf den Weihnachtstisch zu legen. Die FDP stellt auch schon fröhlich entsprechende Forderungen.

Die Unterhändler von...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%