Konjunktur
Schöne, halbe Wahrheit

  • 0

Als die Bundesregierung im vergangenen Jahr für die Erhöhung der Mehrwertsteuer Prügel bezog, malte sich wohl keiner in Berlin die Fortsetzungsgeschichte in diesem Frühjahr so schön aus. Das Statistische Bundesamt legte gestern die Details für die Wirtschaftsentwicklung von April bis Juni vor – die zeigen, dass der private Konsum anspringt. Und gleich erzählt ein gut gelaunter Wirtschaftsminister, die Konjunktur könne sich – unterstützt durch den privaten Konsum – beschleunigen.

Die Quartalszahlen geben ihm recht: Im zweiten Quartal steigerten die privaten Verbraucher ihre Ausgaben beinahe so sehr wie Ende 2006 – als sie wegen der anstehenden Mehrwertsteuererhöhung Hamsterkäufe tätigten. Die Möbelbranche etwa verbuchte 2006 erstmals nach vier Jahren wieder ein Umsatzplus.

Weil der Arbeitsmarkt floriert, die Arbeitseinkommen damit zunehmen und die Tarifabschlüsse das Lohnwachstum erhöht haben, dürfte der private Konsum im zweiten Halbjahr weiter zulegen.

Lange traute sich keiner, die Konsequenzen der historisch einmaligen Mehrwertsteuererhöhung um drei Prozentpunkte einzuschätzen. Aus den gestrigen Daten zu schließen, drei Prozentpunkte Mehrwertsteuer mehr oder weniger interessierten den deutschen Verbraucher nicht, wäre allerdings ein Trugschluss.

Die Bundesstatistiker legten nämlich nicht nur die Daten des zweiten Quartals vor, sondern korrigierten auch die Wachstumsraten des privaten Konsums für das erste Vierteljahr deutlich nach unten. So deutlich, dass viele Volkswirte damit rechnen, dass der private Verbrauch im Gesamtjahr bestenfalls stagniert. Der Dämpfer zu Jahresbeginn muss damit als Hypothek betrachtet werden, die das gesamte Jahr belasten wird. Die Daten des zweiten Quartals sind damit nur die halbe Wahrheit.

Kommentare zu " Konjunktur: Schöne, halbe Wahrheit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%