NAVIGATOR
Absage an die Ansage

Der Gesetzgeber meint es wieder einmal gut mit den Telefonkunden.

Im von der Bundesregierung beschlossenen "Entwurf eines Gesetzes zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften" ist vorgesehen, dass jeder Anbieter von Call-by-Call-Verbindungen zukünftig "vor Beginn der Entgeltpflichtigkeit dem Endnutzer den ... Preis zeitabhängig je Minute ... anzusagen" hat. Diese Vorschrift will den Verbraucher vor Carriern schützen, die ihre Preise häufig kurzfristig ändern. Sie ist aber aus vier Gründen schlecht durchdacht.

Erstens bürdet sie pauschal vielen Netzbetreibern erhebliche Kosten für die technische Umsetzung der Auflage in einem Marktsegment auf, in dem angesichts des niedrigen Preisniveaus den Kunden durch schwarze Schafe, wenn überhaupt, nur sehr kleine finanzielle Risiken drohen.

Zweitens benachteiligt sie Unternehmen, die neben...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%