Rohstoffe
Gefährliche Blase

  • 0

Die großen Erzkonzerne können sich die Hände reiben. Nach dem Pilotabschluss von Weltmarktführer Vale aus Brasilien mit drei führenden asiatischen Stahlherstellern werden auch bei den Konkurrenten Rio Tinto und BHP Billiton aus Australien die Kassen klingeln. Denn Vale hat in den Verhandlungen das Optimum herausgeholt und für Erzlieferungen ab April eine Preiserhöhung um 65 Prozent durchgesetzt. Und der erste Abschluss eines Erzproduzenten mit einem Großkunden aus der Stahlbranche bildet erfahrungsgemäß die Richtschnur für die gesamte Industrie.

Die zusätzlichen Einnahmen in Milliardenhöhe erhöhen die ohnehin respektable Feuerkraft der Unternehmen. Die großen Spieler in der Branche haben in den vergangenen Jahren glänzend an der weltweiten Rohstoffhausse verdient und rüsten sich nun für teure Übernahmen: BHP Billiton will den kleineren Konkurrenten Rio Tinto übernehmen und hat sein ursprüngliches Kaufangebot bereits kräftig auf 150 Milliarden Dollar aufgestockt. Aus Sicht des umworbenen Konkurrenten bietet BHP Billiton damit immer noch viel zu wenig. Vale wiederum möchte sich den Schweizer Konkurrenten Xstrata einverleiben, trifft dabei aber auf starke Konkurrenz und ist mit seinem ersten Angebot im Wert von 50 Milliarden Dollar glatt durchgefallen.

Die Frage ist allerdings: Wann ist das Maß voll? Nicht wenige Experten gehen davon aus, dass viele Rohstoffnotierungen inzwischen ausgereizt sind. Als Folge der internationalen Finanzkrise wird sich das weltweite Wirtschaftswachstum in diesem Jahr spürbar abschwächen. Vielleicht wird sich später zeigen, dass das heutige Übernahmepoker das Endspiel einer schon weit überhitzten Branche gewesen ist.

Markus Hennes
Markus Hennes
Handelsblatt / Redakteur

Kommentare zu " Rohstoffe: Gefährliche Blase"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%