Aktienmärkte
Warum die Börsenrally bald ein Ende haben könnte

PremiumScheinbar nichts kann die Rally an den Börsen stoppen, weder der Brexit noch Trump, auch nicht die Leitzinserhöhung der Fed. Und dennoch: Die achtjährige Hausse erschöpft sich. Dafür gibt es vier Anzeichen. Ein Kommentar.

An den Börsen lautet die Devise: Egal, was passiert, es ändert sich nichts. Die US-Notenbank hob in der vergangenen Woche ihren Leitzins das vierte Mal an, doch die Aktienkurse stiegen weiter. Genauso wie zuvor nach dem Brexit-Votum der Briten und der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten – mit allen dazugehörenden politischen und wirtschaftlichen Unwägbarkeiten. Auch die immer noch schwelende Banken- und Schuldenkrise in Griechenland und Italien schreckt die Anleger nicht.

Warum stecken die Finanzmärkte negative Ereignisse so erstaunlich locker weg? Weil die Alternativen fehlen. Das Argument ist zwar alt, deshalb aber nicht schlecht. Anleihen und das Sparbuch werfen trotz eingeleiteter...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%