92.233.720.368.547.800 Dollar
Steinreich, aber nur für einen Augenblick

PayPal, ein echter Freund: Der Online-Zahlungsservice hat am Wochenende einen Mann in den USA zu einem Mehrfach-Billiardär gemacht. Chris Reynolds wollte gleich den US-Staatsschulden ein Ende setzen.
  • 0

New YorkChris Reynolds, ein 56-jähriger Vater von drei Kindern, nutzt den Online-Zahlungsservice PayPal seit zehn Jahren – hauptsächlich, um Auto-Ersatzteile auf EBay zu kaufen und zu verkaufen. Doch dieses Wochenende konnte er sich über größere Ausgaben Gedanken machen: 92.233.720.368.547.800 Dollar habe er auf seinem Konto, ließ PayPal in einer E-Mail wissen. Das sind über 92 Billiarden Dollar - 1300 Mal das globale Bruttoinlandsprodukt (BIP), wie der Blog Gizmodo ausgerechnet hat.

Selten war der Blick in den E-Mail-Posteingang so erfreulich – doch natürlich handelte es sich um einen Fehler. Trotzdem: „Es war eine ziemlich große Überraschung“, sagte Reynolds aus dem US-Bundesstaat Delaware einem lokalen Blatt. Als er sich später auf seinem PayPal-Konto einloggte, war der Stand wieder bei null. Ebay-Tochter PayPal wollte sich wegen Privatsphäre-Regeln nicht zum Fall äußern.

Mit 90 Billiarden Dollar an Vermögen hätte Reynolds die reichsten Männer der Welt weit hinter sich gelassen: 70 Milliarden Dollar – und damit etwa eine Million mal kleiner - ist das Vermögen des laut Forbes reichsten Mannes der Welt, des mexikanischen Unternehmers Carlos Slim.

Trotz des Ausmaßes seines Reichtums wäre Reynolds mit den Billiarden vorsichtig umgegangen. „Ich bin ein ziemlich verantwortungsbewusster Typ“, sagte er. „Als erstes hätte ich die Staatsschulden der USA abgezahlt. Dann hätte ich die ‚Phillies‘ gekauft, wenn sie mir einen guten Preis gemacht hätten“ – „Phillies“ nennt sich ein Baseball-Team in Philadelphia.

Kurz nachdem er die E-Mail gelesen hatte, kam eine andere PayPal-Benachrichtigung: „Sie wollten, dass ich die Kreditkarteninformationen in meinem Konto aktualisiere“, sagte Reynolds mit einem Grinsen. „Obwohl ich mehr als 90 Billiarden Dollar habe, vertrauen die mir immer noch nicht.“

Michaël Jarjour
Michaël Jarjour
Handelsblatt / Freier Journalist

Kommentare zu " 92.233.720.368.547.800 Dollar: Steinreich, aber nur für einen Augenblick"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%