Angela Merkel zu Gast
Historisches Gewölbe in Dresden eröffnet

Dresden kann ab sofort mit einem neuen historischen Prunkstück funkel. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Sachsens Regierungschef Georg Milbradt (beide CDU) haben am Freitag das rekonstruierte Historische Grüne Gewölbe wiedereröffnet.

HB DRESDEN. Die Stadt habe damit ein weiteres Stück ihrer historischen Aura zurück, sagte Merkel bei einem Festakt im Schloss. „Das ist ein bedeutender Moment auch für unser ganzes Land und auch ein Glückstag für Europa. Mehr als sechs Jahrzehnte nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ist eine der bedeutendsten fürstlichen Schatzkammern Europas mit rund 4000 Kunstwerken wieder an ihrem Ursprungsort im Schloss zu sehen.

Merkel nannte das wiedererstehende Dresdner Schloss ein „Glanzstück europäischer Kultur in einer der schönsten Städte Europas“. Zugleich erinnerte sie daran, dass auf den Tag genau vor 67 Jahren mit dem Beginn des Zweiten Weltkrieges von Deutschland aus Tod und Vernichtung in die Welt kam. Die Kriegswunden seien Dank dem Einsatz vieler unverzagter Menschen in Dresden beseitigt worden. „Das vermittelt eine Ahnung von den Traditionen, der geistigen Größe, der Würde und Anmut, die diese Stadt ausmachen.“ Sie dankte allen, die „das neuerliche Wunder von Dresden“ möglich machten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%