Bayern- und Nürnberg-Fans
80 Festnahmen nach Fußball-Randale

Nach einer Schlägerei von Fußballfans auf einer Autobahn-Raststätte hat die Polizei 80 Anhänger des FC Bayern München vorläufig festgenommen.

HB WÜRZBURG. Bei dem Handgemenge der Münchner Fußballfans mit Anhängern des 1. FC Nürnberg wurden mehrere Menschen verletzt, eine Frau erlitt eine schwere Kopfverletzung. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Körperverletzung und des Verdachts auf schweren Landfriedensbruch gegen die 80 Münchner. Am Samstagnachmittag waren die Bayern-Fans noch in Haft, die Anhänger des Nürnberger Vereins waren nur als Zeugen gehört worden.

Die Fans des FC Bayern München seien mit zwei Bussen unterwegs zum Spiel nach Mönchengladbach gewesen und auf der Rastanlage Würzburg- Nord an der Autobahn 3 zufällig auf einen Bus mit Nürnberger Fans getroffen, hieß es. Die Bayernfans seien sofort auf die Fans des 1. FC Nürnberg losgegangen. Nach der Auseinandersetzung flüchteten die Bayern-Fans, wurden aber kurz darauf von der Polizei festgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%