„Begehrtester Junggeselle“
Ein Nashorn datet auf Tinder

Nashornbulle „Sudan“ ist der letzte seiner Art. Das Wildtierreservat, in dem er lebt, will auf die bedrohte Unterart aufmerksam machen – und verschafft ihm ein Profil auf der Dating-App Tinder.
  • 0

NairobiDas letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt hat ein Profil auf der Dating-App Tinder bekommen. Die Betreiber des kenianischen Wildtierreservats Ol Pejeta wollen mit der Kampagne auf die vom Aussterben bedrohte Unterart aufmerksam machen. „Der begehrteste Junggeselle der Welt“ ist der Nashornbulle „Sudan“, 43 Jahre alt und das letzte männliche Tier der Nashorn-Unterart Ceratotherium simum cottoni.

Ein Wisch nach rechts - ein Ausdruck des Interesses auf Tinder - bringt den Anwender auf eine Spenden-Website. Die gesammelten Gelder sollen an Einrichtungen gehen, die die Möglichkeit künstlicher Befruchtung bei Nashörnern erforschen. Zwar lebt „Sudan“ in Kenia mit zwei weiblichen Nashörnern zusammen, eine natürliche Befruchtung war aber aufgrund seines hohen Alters nicht möglich.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " „Begehrtester Junggeselle“: Ein Nashorn datet auf Tinder"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%