Buschfeuer in Australien
„Häuser explodierten und Bäume fielen“

Buschfeuer haben in Australien zahlreiche Häuser zerstört und eine Fläche größer als die des Staates Luxemburg vernichtet. Das Schlimmste scheint noch nicht überstanden, denn das Wetter wird der Feuerwehr voraussichtlich schwer zu schaffen machen.

HB CANBERRA. Insgesamt wüteten die Flammen am Dienstag in vier Bundesstaaten, eine Feuerwand erstreckte sich über 250 Kilometer. In Tasmanien wurden die Feuer der Stadt Scamander zum Verhängnis: Knapp zwei Dutzend Häuser brannten nieder. „Man konnte hören, wie die Häuser explodierten und die Bäume fielen, man konnte sehen, wie die Flammen über den Hügel gezogen sind“, sagte die Anwohnerin Sue Brown lokalen Medien.

In der Ortschaft St. Marys bereiteten sich die 600 Einwohner am Dienstag auf die Ankunft der Feuerfronten vor und bemühten sich, ihre Häuser vor den Flammen zu schützen. „Es wird nicht mehr lange dauern, bis der Asche-Regen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%