Ermittlungen gehen weiter
Berlin: Täter tötete sich selbst

Der 38-jährige Berliner starb an einem Schuss aus der eigenen Waffe. Zuvor hatte er am Montag eine Frau aus nächster Nähe getötet.

HB/dpa BERLIN. Der Schütze, der am Montagnachmittag bei einer Schießerei in Berlin-Kreuzberg eine Frau tötete, hat sich später selbst das Leben genommen. Bei dem Schusswechsel mit der Polizei wurde der 38-jährige Mann aus Treptow zwar offenbar im Bein getroffen, der tödliche Kopfschuss stammte aber nach bisherigen Erkenntnissen aus seiner eigenen Waffe.

Wie die Polizei weiter mitteilte, handelte es sich bei der erschossenen Frau um eine 39-Jährige aus Kreuzberg. Sie wurde aus nächster Nähe getötet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%