Fünf Tote
Intercity in Spanien entgleist

Ein Zugunglück in Spanien hat am Montag nach Angaben der Polizei mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Zwischen 20 und 30 Personen seien verletzt worden, teilte ein örtlicher Polizeisprecher mit.

HB MADRID. Der Fernzug mit 460 Passagieren an Bord entgleiste der Polizei zufolge kurz vor 16.00 Uhr im Bahnhof der Stadt Villada in der nordspanischen Provinz Palencia. Über die Unglücksursache lagen zunächst keine Informationen vor. Es hieß lediglich, ein Anschlag werde ausgeschlossen. Der Zug sei zwischen der Stadt Vigo und der französischen Grenzstadt Hendaye unterwegs gewesen. In früheren Berichten hatte es geheißen es, der Zug sei in der Hauptstadt Madrid gestartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%