Glücks-Index
Am besten lebt es sich in Vanuatu

Die Pazifikinsel Vanuatu ist der Ort, an dem es sich weltweit am besten leben läßt. Das ergab zumindest eine britische Studie. Deutschland landete dagegen weit abgeschlagen auf dem Glücks-Index.

HB LONDON. Lebensglück und Entwicklungsstandard scheinen wenig miteinander zu tun zu haben. Das läßt sich zumindest aus einer Studie der britischen New Economicss Foundation (NEF) schließen. Demnach läßt es sich am besten auf der Südsee-Insel Vanuatu leben. Auf Platz zwei und drei kamen Kolumbien und Costa Rica. Die meisten Industriestaaten landeten dagegen auf den hinteren Plätzen.

Die Studie wurde auf der Grundlage von Daten zu Lebenserwartung, Lebenszufriedenheit und Umweltbelastung erstellt. Daraus ermittelte die NEF in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation Friends Of The Earth einen so genannten Happy Planet Index. „Die Studie zeigt, wie wir lange, glücklich und im Einklang mit der Umwelt leben können“, sagte NEF-Experte Nic Marks.

Unter den G8-Landern schnitt Italien mit Platz 66 am besten ab. Deutschland landete immerhin auf Platz 81, deutlich vor den USA (Platz 150). Ganz am Ende des 178-Staaten umfassenden Glücks-Index landeten Länder wie Russland, die Ukraine, Swasiland und Simbabwe.

Die etwa 200 000 Einwohner von Vanuatu hätten eigentlich nur vor Wirbelstürmen und Erdbeben Angst, erklärte Marke Lowen von der Online-Zeitung Vanuatu Online. „Die Leute hier sind glücklich, weil sie mit wenig zufrieden sind. Das Leben dreht sich um die Gemeinschaft, um die Familie und um das, was man anderen Leuten Gutes tun kann.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%