Großraum Los Angeles
17 Tote bei Zugunglück in Kalifornien

Im Großraum Los Angeles ist ein Vorortzug mit einem Güterzug kollidiert. Bei einem der schwersten Zugunglücke in der Geschichte Kaliforniens sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 100 verletzt.

HB LOS ANGELES. Bei einem der schwersten Zugunglücke in der Geschichte Kaliforniens sind in der Nähe von Los Angeles mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Nach Medienberichten wurden außerdem mehr als 135 Passagiere verletzt, als ein Vorortzug am frühen Freitagabend (Ortszeit) bei Chatsworth im San Fernando Valley aus noch ungeklärter Ursache mit einem Güterzug kollidierte.

Die Rettungsmannschaften arbeiteten rund um die Uhr, um Menschen aus den ineinander verkeilten Zügen zu holen. Am Samstag fanden sie zwei weitere Leichen, nachdem zunächst 15 Menschen tot geborgen worden waren. Es wurde befürchtet, dass noch mehr Opfer in den Wracks eingeschlossen sind. "Wir sind unsäglich erschüttert. Und wir müssen uns auf weitere Tote einstellen", sagte ein Behördenvertreter dem Sender MSNBC.

Das Fernsehen zeigte Bilder der Zerstörung. "Es ist das totale Chaos", zitierte die "Los Angeles Times" in der Nacht Feuerwehrchef John Virant. "Sie holen Leichen heraus, die auf den Körpern von Überlebenden liegen." In den vorderen Abteilen des Vorortzuges habe es so ausgesehen, "als ob jemand alle Sitze herausgerissen und sie dann wieder herein geschleudert hat".

Die Betreibergesellschaft Metrolink tappte auch am Samstag noch im Dunkeln über die Ursache der Katastrophe: Sie konnte sich nach eigenen Angaben nicht erklären, warum vorhandene Warnsysteme die verheerende Kollision nicht verhinderten.

Seite 1:

17 Tote bei Zugunglück in Kalifornien

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%