Hafen-Großeinsatz
Brand auf Containerfrachter in Hamburg

Rauch über dem Hamburger Hafen: Auf einem Containerschiff ist ein Brand ausgebrochen. 150 Einsatzkräften sind vor Ort. Ein schwieriger Einsatz für die Feuerwehr.

HamburgGroßeinsatz im Hamburger Hafen: Ein Container auf einem Frachter fing nach Angaben der Feuerwehr bei Schweißarbeiten Feuer. Die Feuerwehr war seit Donnerstagnachmittag mit etwa 150 Einsatzkräften und vier Löschzügen vor Ort, teilte ein Sprecher mit. Zwei Löschboote unterstützten die Arbeit. „Wir richten uns auf eine lange Nacht ein“, sagte ein Sprecher am Abend.

Die Feuerwehr versuchte, die Container und die Bordwand zu kühlen, um ein Auseinanderbrechen des Schiffs zu verhindern. Parallel dazu liefen Entladearbeiten, um den Brandherd besser erreichen zu können. Die Löscharbeiten erwiesen sich von Anfang an als schwierig: Die Einsatzkräfte konnten nur von oben ins Schiff einsteigen, um den Brandherd unterhalb der Wasserlinie zu erreichen.

Zur Ladung des Containers konnten zunächst keine Angaben gemacht werden, Gefahrgut sei nicht betroffen, hieß es. Über dem Hafen stand eine Rauchwolke. Die Menschen wurde aufgerufen, Fenster und Türen wegen der Rauchentwicklung geschlossen zu halten.

Nach ersten Erkenntnissen kam es vermutlich bei Schweißarbeiten an Bord des Containerschiffes zu einer Verpuffung. Dabei wurden drei Arbeiter verletzt. Das unter der Flagge Liberias fahrende Container-Schiff „CCNI Arauco“ ist etwa 300 Meter lang und 48 Meter breit.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%