Hindu-Fest
Überfüllter Bahnhof verursachte Massenpanik

Bei der Massenpanik beim weltgrößten religiösen Fest am heiligen Fluss Ganges in Nordindien sind mindestens 36 Menschen getötet worden. Verursacht wurde das Unglück durch einen völlig überfüllten Bahnhof.

AllahabadDie Massenpanik mit 36 Toten im Norden Indiens ist nach Ansicht des Eisenbahnministers auf einen überfüllten Bahnhof zurückzuführen. „Es waren zu viele Menschen auf den Bahnsteigen, es war für sie nicht möglich, sofort die Züge zu besteigen“, sagte Pawan Kumar Bansal am Montag in Neu Delhi. Millionen Pilger hatten am Sonntag das Hindu-Fest Maha Kumbh Mela besucht. Viele von ihnen wollten am Abend mit dem Zug nach Hause fahren. Das Pilgerfest ist die größte religiöse Versammlung der Welt.

Auf dem überfüllten Bahnhof habe es Gedränge gegeben, sagte der Minister weiter. Beamte erzählten lokalen Medien, dass sich am Sonntagabend 200...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%