Hochezit im
Ex-Tennisspielerin Kim Clijsters foppt Paparazzi

So haben Paparazzi keine Chance: Kim Clijsters, ehemalige Tennis-Weltranglistenerste aus Belgien, hat am Freitag um 6 Uhr morgens den amerikanischen Basketball-Profi Brian Lynch geheiratet. Da lagen die Fotografen der Boulevardpresse noch samt und sonders in den Federn.

HB BREE. Die Trauung fand zu dieser frühen Stunde auf ausdrücklichen Wunsch der Braut im Standesamt der nordbelgischen Stadt Bree statt, um die Zeremonie so unauffällig wie möglich zu halten, wie Bürgermeister Jaak Gabriels im Rundfunksender VRT mitteilte.

Clijsters bestätigte auf ihre Website die Hochzeit. Sie habe im engsten Kreis heiraten wollen, hieß es in einer auf Niederländisch verfassten Mitteilung. Die Hochzeit kam nur wenige Tage, nachdem die 24-Jährige bekannt gab, dass sie ihr erstes Kind erwartet.

Im Mai hatte sie wegen einer Verletzung ihre Tennis-Karriere beendet. Clijsters gewann in ihrer Karriere 34 Turniere, darunter zwei Mal das Masters in Los Angeles (2002/2003) und ein Mal die US-Open in New York (2005).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%