Hochtrabende Wiederaufbaupläne sind Makulatur
Auf Ground Zero herrscht Stillstand

Reisebusse voll von Touristen und Schulkindern säumen die Church Street direkt gegenüber der wohl berühmtesten Baustelle der Welt. Hier im Süden Manhattans rasten vor knapp vier Jahren 19 fanatische Terroristen mit zwei Passagierflugzeugen in die Zwillingstürme des World Trade Centers. Als Antwort auf diesen Angriff auf die Zivilisation soll hier der neue „Freedom Tower“ entstehen – ein Symbol der Freiheit und eines der höchsten Gebäude der Welt.

HB NEW YORK. Um einen Blick auf diesen Schauplatz der Weltgeschichte zu erheischen, hält Marco seine Digitalkameras zwischen die engen Stäbe des mehr als zwei Meter hohen Metallzauns. Das Weitwinkelobjektiv fängt jedoch nur ein riesiges Loch ein. „Wo ist der Freedom Tower“, fragt der junge Mann. Die traurige Antwort: Nach fast vier Jahren ist noch nicht ein einziger Stahlträger für das neue, mehr als 500 Meter hohe Gebäude zu sehen. Das wohl wichtigste Projekt der Metropole droht in einem Chaos aus politischen Ränkespielen und Eitelkeiten zu versinken.

Offenkundig wurde der Stillstand auf Ground Zero durch einen Bericht der Polizeibehörde. Nach...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%