Jahreschronik
Das war der August 2005

Die israelische Räumung des Gazastreifens, der Streit um das iranische Atomprogramm, der Papst-Besuch beim Weltjugendtag in Köln, die Überschwemmungen in den Alpen sowie der verheerende Hurrikan in den USA standen im Mittelpunkt.

1. August 2005

Bei mehrtägigen Unruhen in der sudanesischen Hauptstadt Khartum kommen mindestens 130 Menschen ums Leben. Anlass ist der Tod des sudanesischen Vizepräsidenten John Garang bei einem Hubschrauberabsturz.

Mit einem Großfeuerwerk verabschiedet Hamburg den Ozeanriesen "Queen Mary 2". Nach einer Stippvisite von nicht einmal 24 Stunden bricht das größte Passagierschiff der Welt zur Fahrt über Southampton nach New York auf.

Unter Umgehung des Senats ernennt US-Präsident Bush den umstrittenen Diplomaten John Bolton zum Botschafter bei den Vereinten Nationen. Bei mehreren Anhörungen im Senat fand Bolton keine Mehrheit.

Die brandenburgische Polizei deckt den schwersten Fall von Kindstötungen in der Geschichte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%