Jérôme Jarre
Mal was Gutes tun mit Social Media

In Afrika drohen Millionen Menschen zu verhungern. Snapchat-Star Jérôme Jarre kämpft gegen das Wegsehen – und organisiert via Twitter ein Flugzeug von Turkish Airlines, das voller Lebensmittel nach Somalia aufbricht.

DüsseldorfWas ist das für eine Welt, die zusieht, wie den Menschen in Ostafrika erst die Tiere und jetzt die Kinder in den Armen sterben? Und: Was könnte das für eine Welt sein? Was könnte man tun?

Diese Fragen ließen den französischen Internetstar Jérôme Jarre nicht los, als ihm am Telefon ein Freund erzählte, wie gerade ein sechsjähriges Mädchen vor dessen Augen verdurstet war. Das Kind war 90 Meilen mit seiner Mutter gelaufen. „Verdurstet!“, sagt Jarre fassungslos und wütend in die Kamera. Jeder kann das im Netz sehen, denn der 26-jährige Snapchat-Promi hält sich die Kamera selbst vors Gesicht und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%