Keine Tsunami-Gefahr
Schweres Erdbeben vor Indonesien

Die indonesische Provinz West Java ist von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Nach Angaben der örtlichen Erdbebenwarte vom Donnerstag hatte es eine Stärke von 7,0, nach US-Angaben von 7,4.

HB JAKARTA/WASHINGTON. Informationen über mögliche Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht ausgegeben, dafür lag das Beben mit 286 Kilometern offenbar zu tief unter dem Wasser.

Trotzdem versetzten die Erschütterungen, deren Epizentrum sich etwa 75 Kilometer nordwestlich der Stadt Indramayu befand, die Menschen in der Region in Panik. Das Beben war sowohl in der Hauptstadt Jakarta als auch in der nahe gelegenen Stadt Bandung sowie in Yogyakarta zu spüren. In Indonesien gibt es häufiger Erdbeben. Das Land liegt auf dem „Pazifischen Feuerring“, wo es durch die Verschiebung von Erdplatten immer wieder zu starken Erschütterungen kommt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%