Land unter in der Hauptstadt
Berlin weiter im Ausnahmezustand

Regen, Regen, Regen und kein Ende in Sicht. Die starken Niederschläge über der Bundeshauptstadt gehen in der Nacht weiter, der Ausnahmezustand bleibt in Kraft. Auch in Norddeutschland erwischt es manche Region heftig.

FrankfurtDer starke Regen hat Teile Deutschlands auch in der Nacht weiter in Atem gehalten. Vor allem in Berlin war Land unter. Am Morgen beruhigte sich die Lage. Im Norden und Osten des Landes waren die Schäden weniger heftig als befürchtet. Der Westen und Süden blieben weitgehend verschont.

Stundenlanger Starkregen hatte Berlin und Brandenburg seit Donnerstagmittag heimgesucht. Am Freitagmorgen war die Berliner Feuerwehr weiter im gesamten Stadtgebiet unterwegs, um vollgelaufene Keller und überflutete Straßen abzupumpen, wie ein Sprecher mitteilte. „Ganz allmählich wird es etwas ruhiger“, sagte er. Der Ausnahmezustand wurde am Morgen auch über 8.00 Uhr hinaus verlängert. Mit mehr...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%